Willkommen

auf der homepage von INCERE (International Cemetery Research)

Im Jahr 2010 gründeten Friedhofsexperten und Wissenschaftler aus Norwegen und Deutschland eine Arbeitsgruppe, um Erfahrungen zum Thema „Verwesungsstörungen auf Friedhöfen“ auszutauschen.

Im Jahr 2011 fanden 2 internationale Seminare mit Teilnehmern aus Norwegen, der Schweiz und Deutschland statt. Danach wurde der Bedarf an weiterem Erfahrungsaustausch und auch Forschung zu diesem Themenbereich erkannt.

Unser Ziel ist es, ein Netzwerk aufzubauen, um Kenntnisse über nachhaltige Nutzung von Friedhöfen auszutauschen und zu verbessern.

Nachhaltige Nutzung wird in diesem Zusammenhang mit dem Prinzip der Wiederbelegung gleichgesetzt, wie es in Skandinavien und vielen mitteleuropäischen Staaten praktiziert wird. Demgegenüber steht das sogenannte Ewige Ruherecht, wie es in Großbritannien, Australien  und den USA praktiziert wird.

Bei einem Friedhof handelt es sich um eine besondere Form der Bodennutzung, die sich alleine durch die Dauer des im Boden ablaufenden Verwesungsprozesses deutlich von Landwirtschaft und Gartenbau unterscheidet. Erkenntnisgewinne können daher auch nur langfristig erreicht werden.

Umso wichtiger ist es, vorhandene Erkenntnisse zusammenzutragen, zu sichten und auszutauschen.

Schwerpunkte der Arbeit von INCERE sind:

  • Umweltaspekte
  • Hygienefragen
  • Verwesungsstörungen
  • Sanierung von Friedhöfen
  • Behebung von Adipocire-Problemen.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn sie eine spezielle Frage haben oder wählen Sie sich in den Mitgliedsbereich ein und informieren sich über unseren umfangreichen Literaturbestand.